ALK-positives, nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom

Seit Mitte des Jahres 2015 steht für erwachsene Patienten mit fortgeschrittenem, Anaplastische Lymphomkinase (ALK)-positivem, nicht-kleinzelligem Bronchialkarzinom (NSCLC) eine Therapieoption zur Verfügung, die aufgrund der guten Ergebnisse von zwei globalen, offenen, einarmigen Multicenterstudien die EU-weite Zulassung erhielt. Hier wurden vor allem eine starke Tumorschrumpfung und eine deutlich verlängertes, progressionsfreies Überleben erzielt.

Aktuelles

Kasuistik: Gutes Ansprechen auf Fünftlinientherapie

Kasuistik: Gutes Ansprechen auf Fünftlinientherapie

Bei dem damals 46-jährigen Patienten türkischer Abstammung war im April und Juni 2013 eine tiefe Venenthrombose im linken bzw. rechten Bein aufgetreten, die symptomatisch behandelt worden war. Eine Ursachenabklärung war nicht vorgenommen worden. Im August 2013 klagte der Patient...

Kasuistik: Effektive Drittlinientherapie bei NSCLC-Patientin mit ALK-Translokation

Kasuistik: Effektive Drittlinientherapie bei NSCLC-Patientin mit ALK-Translokation

Im Februar 2014 stellte sich eine 35-jährige Patientin vor, die seit mehreren Wochen an chronischem Husten nach einem antibiotisch behandelten Infekt litt. Bei der daraufhin veranlassten Röntgenuntersuchung…