Patienten mit LA-SCCHN sind überaus heterogen und häufig sehr schwer zu behandeln. Therapie der ersten Wahl ist die Cisplatin-basierte Radiochemotherapie (RCT), deren Durchführbarkeit jedoch bei einem hohen Anteil der Patienten durch Alter, Begleiterkrankungen und Toxizität limitiert wird. In einem Expertengespräch bestand Konsens, dass vor Behandlungsbeginn sorgfältig geprüft werden muss, welche Patienten sich für eine Cisplatin-basierte RCT eignen und welche Patienten mit einer weniger toxischen Behandlung wahrscheinlich bessere Aussichten auf einen Therapieerfolg haben.

Download "Trailer"-Video: MP4

HTML5 Video Player by VideoJS