Therapie des metastasierten kolorektalen Karzinoms – eine Herausforderung

Nicht rechtzeitig erkannt, bleibt die Behandlung des kolorektalen Karzinoms (CRC) eine Herausforderung. Weltweit steht das CRC an vierter Stelle der tumorbedingten Todesursachen. Etwa ein Drittel der Patienten weist bei Erstdiagnose bereits Lebermetastasen auf. 50–60% der CRC-Patienten metastasieren im weiteren Krankheitsverlauf [1, 2].