Für die Behandlung des metastasierten Kolorektalkarzinoms stehen hocheffektive Therapieoptionen zu Verfügung, die das Gesamtüberleben der Patienten erheblich verlängern können. Standard in der Erstlinie ist die Kombination von Chemothe-rapie mit einem antiangiogenen (anti-VEGF) Ansatz oder einem gegen den epider-malen Wachstumsfaktor-Rezeptor (anti-EGFR) gerichteten Antikörper. In dieser Round-table-Diskussion erfahren Sie von führenden onkologischen Experten, wie prädiktive Biomarker insbesondere in der Erstlinie in die Therapieentscheidung eingebunden werden sollten, damit Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom einen optimalen Therapieerfolg erreichen.

Download "Trailer"-Video: MP4

HTML5 Video Player by VideoJS