Aktuelles

Therapiekonzepte

Therapiekonzepte

Die Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (CED) hat sich seit der Einführung biotechnologisch hergestellter Medikamente grundlegend gewandelt. Während die Behandlungsstrategie bei Morbus Crohn (MC) und Colitis ulcerosa (CU) noch vor etwa 15 Jahren auf die Kontrolle akuter Symptome ausgerichtet war, stehen heute eine anhaltende steroidfreie Remission,...

Biosimilars

Biosimilars

Medikamente, die mithilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt werden, haben die moderne Medizin indikationsübergreifend geprägt. Das breite Anwendungsgebiet und die bereits heute große Bedeutung in der klinischen Praxis erlauben die Prognose,...

Studienevidenz

Studienevidenz

Die Wirksamkeit und Sicherheit von CT-P13, des ersten in Deutschland zugelassenen Infliximab-Biosimilars, ist in mehreren klinischen Studien sowie in einer großen Anzahl an Real-World-Studien [31–114] untersucht worden...

Wirtschaftlichkeit

Wirtschaftlichkeit

Mit Blick auf den ärztlich verordneten Therapiewechsel auf ein Biosimilar sollten grundsätzlich die von den kassenärztlichen Vereinigungen (KV) vorgegebenen Arzneimittelvereinbarungen und die bestehenden Rabattverträge (▶Abb. 8) berücksichtigt werden. So fordert beispielsweise die Arzneimittelvereinbarung der KV Westfalen-Lippe für die Wirkstoffgruppen „TNF-α-Inhibitoren“ und „Infliximab“...

Therapieoptimierung

Therapieoptimierung

Ein therapeutisches Drug-Monitoring (TDM) nach Beginn einer Anti-TNF-α-Therapie kann sowohl die Rate als auch die Dauer der klinischen Remission günstig beeinflussen [128, 129]. Als Zielwert einer therapeutisch wirksamen Infliximab-Konzentration wurde...