Therapie des metastasierten kolorektalen Karzinoms – eine Herausforderung

Nicht rechtzeitig erkannt, bleibt die Behandlung des kolorektalen Karzinoms (CRC) eine Herausforderung. Weltweit steht das CRC an zweiter Stelle der tumorbedingten Todesursachen. 40–50% der CRC-Patienten metastasieren im weiteren Krankheitsverlauf [1, 2]. Etwa 25–30% der Patienten entwickeln Lebermetastasen im Verlauf der Erkrankung [3].